Der Bahnhofsplatz erhält als wichtige Drehscheibe ein neues starkes Bild. Dieses wird von den beiden Komponenten Belag und Dach geprägt. Der Stadtteppich fasst den Stadtraum zusammen, der Ortbetonbelag ist ausreichend robust für den Fahrverkehr – im Bereich der Haltestellen wird er sandgestrahlt. Der Beton erhält Zuschlagstoffe aus örtlichen Natursteinen und wird so zum Unikat.
Im spielerischen Kontrast dazu steht das leichte Wolkendach aus einer Membrankonstruktion, bildet einen Sonnen- und Witterungsschutz und schwebt über dem Bahnhofsplatz.

2015 Workshopverfahren 2. Preis