Unsere Tätigkeitsfelder ...

finden wir überall da, wo es gilt, qualitätsvolle Freiräume zu gestalten:

  • Hausgärten und Freianlagen im Wohnungsbau
  • Außenanlagen im Gesundheitswesen
  • Freiräume für Kindergärten und Schulen, Sport und Spielflächen
  • Freiflächen für Handel und Gewerbe / Dienstleistungen
  • Parks und Grünräume, Stadtplätze und Straßenräume
  • Sport- und Spielräume für alle Generationen
  • Friedhöfe
  • Bundes- und Landesgartenschauen, Grünprojekte

Planungsphilosophie

Wir gestalten den Freiraum, Stadtraum und Landschaftsraum.
Wichtig ist uns hierbei die ganzheitliche Betrachtung zusammen mit dem gebauten Raum – die Interaktion, die Beziehung der Räume untereinander.
Die Gestaltung des Freiraums ist für uns eine Aufgabe, deren komplexes Ergebnis wir durch ein iteratives Vorgehen prozesshaft entwickeln.Wichtige Faktoren prägen unseren Planungsprozess für zukunftsfähige Freiräume maßgeblich mit:

Faktor   Landschaft und Geschichte
Die Frage nach der Geschichte des Ortes, Spuren und Relikten.
Die Transformation steht für uns immer im Kontext mit dem Genius loci.

Faktor   Qualität
Wir sprechen von Gestaltqualitäten, Handwerksqualitäten, Lebensqualitäten, Pflanzqualitäten, Materialqualitäten, Farbqualitäten - diese sind uns wichtig.

Faktor   Mensch und Natur
Bauen für und mit den Menschen im Kontext mit der Natur.

Faktor   Zeit
Freiräume entwickeln sich durch Witterungseinflüsse, durch Alterung von Materialien, Nutzungsintensitäten und Pflanzenwachstum. Wir begreifen unsere Planung immer als einen ersten prozesshaften Entwicklungsschritt.

Faktor   Interaktion
Mensch und Natur nehmen den Freiraum gleichermaßen in Besitz, wir betrachten den Freiraum in einem interaktiven Entwicklungsprozess.