Durch das geplante Kindergartengebäude gliedert sich der bestehende Park in zwei Bereiche. Es entsteht ein Bereich für Ruhe und Erholung, wie auch für Spiel, Sport und Aktivität. Die Erschließung des gesamten Kinderhauses erfolgt über einen neu angelegten Weg von der Goethestraße. Dieser Weg bildet in Verlängerung eine Verbindung zum Friedhofsweg und den angrenzenden Wohnquartieren. Die dem Kindergarten zugeordneten Freiflächen sind abwechslungsreich und vielseitig gestaltet und bilden so ein einzigartiges Spiel und Lernerlebnis für die verschiedenen Kindergartengruppen.

2016 Realisierungswettbewerb   3. Preis

Architekten: Stocker Dewes Architekten, Freiburg